Zum Inhalt springen

Vorträge im Sommersemester 2017

Im Laufe des Sommersemesters 2017 hörten wir uns im Rahmen unseres Bildungsauftrages verschiedene Vorträge an. Darunter befand sich eine breite Themenauswahl:

Der erste Vortrag am 18.4.2017 zeigte uns die Vergangenheit von Chemnitz. Chemnitz als historische Textilindustriestadt mit weitreichenden Handelsbeziehungen kennen zu lernen bewirkte bei manchen einen neuen Blickwinkel auf die Stadt. Anhand von neueren Architekturfotographien wurde uns deutlich gemacht, wie erstaunlich viel von dem vergangenen Industriecharme noch vorhanden ist.

Der zweite Vortrag des Semesters war eine Einführung in die Kriminologie. Anhand von Theoretikern wie Durkheim oder dem Labeling Approche wurde die Problematik erörtert warum jemand zu einem Täter wird oder nicht. Ein kurzer Einblick in ein weit diskutiertes Themengebiet, das die Menschen schon seit Jahrhunderten beschäftigt.

Der dritte Vortag behandelte die nordische Mythologie. Auf humorvolle Weise wurde uns der verstrickte Stammbaum der nordischen Mythengottheiten nah gebracht, sowie der Weltenbaum erklärt. Ein gut besuchter Vortrag, der Licht in die Entstehungsgeschichten von Wesen wie dem Fenriswolf gebracht hat.

Der letzte Vortrag des Sommersemesters war am 22.6.2017: Activ-sourcing. Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter finden. An Hand von sozialen und berufsorientierten Netzwerken wurde deutlich gemacht, wie in Unternehmer seine geeigneten Kandidaten findet und wie man ihm die Suche erleichtern kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen